FAQ

Für welche Klassenstufen gilt das Ganztagsangebot?

Das Angebot bei den weiterführenden Schulen gilt nur für die Klassenstufen 5-7.

Ist das Ganztagsangebot am Solitude-Gymnasium verpflichtend?

Nein, jeder darf frei wählen, ob er sein Kind für das Ganztagsangebot anmeldet oder nicht. Deshalb heißt es auch „Offene Ganztagsschule“.

Für welche Tage gilt das Ganztagsangebot?

Das Ganztagsangebot gilt von Montag bis Donnerstag von 7.45 Uhr bis 15 Uhr.

Ist eine Anmeldung notwendig?

Die Eltern können zwar frei entscheiden, ob Sie das Angebot wahrnehmen möchten, aber eine Anmeldung ist auf jeden Fall erforderlich. Diese gilt verbindlich für ein Schuljahr.

Wenn ich Interesse daran habe, muss ich dann mein Kind für jeden Tag anmelden?

Nein. Auch hier besteht die Möglichkeit, sein Kind nur für bestimmte Tage (Mo-Do) anzumelden.

Bekommen nur noch die Kinder ein Mittagessen, welche zum „Ganztag“ angemeldet sind?

Nein, das Mittagessen steht weiterhin allen Schülerinnen und Schüler offen.

Haben die Kinder, die zum Ganztag angemeldet sind, jeden Tag Mittagsschule?

Nein, das kann man so nicht sagen. Zunächst einmal gilt für alle – egal ob Ganztag oder nicht – der Regelunterricht. Je nach Klasse (Bilingual, Streicher, etc.) und Jahrgangsstufe (5-7) haben die Schülerinnen mehr oder weniger Nachmittagsunterricht. Dann entscheiden die Eltern, ob sie ihr Kind zusätzlich zu Angeboten (Lernzeit, HA-Betreuung oder AG-Angeboten) im Rahmen des Ganztags anmelden. Alles, was über den Regelunterricht hinausgeht, ist aber die freie Entscheidung der Eltern.

Werden die derzeitigen Klassenverbände auseinandergerissen?

Nein, der Ganztag hat keinen Einfluss auf die Zusammensetzung der Klassen.

Nach oben