Solitude-Gymnasium hilft bedürftigen Kindern in Nepal

Da dieses Jahr alles anders ist als sonst, verlief auch die diesjährige Nepal-Aktion ganz anders als sonst! Passend dazu gab es dieses Jahr auch nicht nur Karten zum Verkauf, sondern auch Freundschaftsbändchen, die reißenden Absatz fanden!

Durch die unerwartete Unterstützung vieler Kollegen, aber auch einzelner Schülerinnen und Schüler und vor allem durch die unglaubliche Spendenbereitschaft der gesamten Schulgemeinschaft, war es entgegen aller Erwartungen möglich, für das Nepal-Projekt stolze 5155.-€ zu sammeln. Darin nicht eingerechnet sind Spenden, die manche Eltern und Kollegen direkt an das Haus-der-Hoffnung überwiesen haben.

Von dieser stolzen Summe abzuziehen ist der Erlös der Freundschaftsbändchen, da dieser an ein Projekt von „betterplace“ geht, das die arbeitslose Bevölkerung Nepals in der derzeitigen Lage mit warmem Essen versorgt. Auch das ist ein wichtiges Projekt.

Herzlichen Dank allen, die dieses Projekt mit großen und kleinen Spenden und ihrem individuellen Einsatz unterstütz haben! Frau Dietrich vom "Haus der Hoffnung" war von der Summe überwältigt.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter www.hausderhoffnung-nepal.de.

Zurück

Nach oben