Nachrichten-Details

Fernunterricht geht auch durch den Magen

Online-Cooking

Lockdown, Schule geschlossen, und alle sitzen zuhause? Wir machen das Beste draus und testen, was man alles so online gemeinsam tun kann (außer Unterricht):

18 Schülerinnen und Schüler der Italienischklassen 9 und 10 haben sich mit Frau Scarfò nicht an den Schreibtisch, sondern an den Herd gestellt und einen Grundstein der italienischen Küche gelernt: zwei "sughi al pomodoro" ganz ohne Oregano, Tomatenmark, Fixtüte und passierten Tomaten aus dem Tetrapak. Als süßen Abschluss gab es Tiramisù. Der freiwillige Kochkurs war für alle ein Erfolg, so hatten wohl auch ein paar Familien im Hintergrund eine kleine Freude daran. Nach den Ferien geht's weiter! Ein Grund mehr, sich auf den Schulbeginn zu freuen.
 
Auch der Englisch-Leistungskurs von Frau Linder hat die Wochen der Schulschließung genutzt, um vor und nach den Unterrichtsstunden etwas länger online zu sein und Spezialitäten der englischen, amerikanischen und skandinavischen Zuckerbäcker zu zaubern. Neben traditionellen Scones mit hausgemachter Clotted-Cream kamen bereits Kardamom-Kringel in den Ofen und kurz vor Ferienstart passend zum Valentinstag ein Brownie-Herz mit Mascarpone-Topping.
 
Auf diese köstliche Art konnten wir uns die zähen Wochen des Lockdowns etwas versüßen und neben unterhaltsamen Einblicken in die Lehrer- und Schüler-Küchen eine gute Zeit virtuell miteinander verbringen.
 
Wir danken allen Köchen und Bäckern fürs Mitmachen!
Lidia Scarfò und Nadine Linder

Zurück

Nach oben