Nachrichten-Details

Andreas Glück (MdEP) zu Gast am Solitude

Trotz der vermeintlich „späten Stunde“ stellte sich der Europaabgeordnete Andreas Glück den Fragen der Schüler zum Thema „Multilateralismus in Bezug auf Umwelt- und Gesundheitspolitik“. Und Fragen gab es reichlich - zur Impfstoffbeschaffung, dem Umgang mit dem Corona-Virus im Bezug auf das Schengener-Abkommen, europäische Lösungsansätze für den Klimaschutz und die Frage nach der Zukunft der EU. Auch die Frage, was uns eigentlich zu Europäern macht, was uns als solche auszeichnet und wie wir mit antieuropäischen Bestrebungen umgehen sollten, wurden diskutiert. Der Austausch mit einem Abgeordneten des EU-Parlaments ermöglichte es den Schülern tiefere Einblicke in die Prozesse sowie ein Verständnis für die Arbeitsweise sowie Arbeitsbereiche der EU zu gewinnen. Zum Abschluss der Veranstaltung gab Hr. Glück uns einen Satz mit auf den Weg: „Motzen gilt nicht, wenn man nicht versucht es besser zu machen. Also probiert es!“ Wir bedanken uns herzlich, dass sich Herr Glück die Zeit genommen hat, uns zu besuchen!

Andreas Glück ist Facharzt für Chirurgie und seit Juli 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments. Er gehört dem Ausschuss für Umweltfragen, öffentlicher Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie dem Ausschuss für Auswärtige Beziehungen an. Er ist Vertreter der FDP und Mitglied der RENEW EUROPE Fraktion im europäischen Parlament.

Text: Leon Eiffler

Zurück

Nach oben