Schulbetrieb ab dem 14. Juni 2021

  • Unterrichtszeiten und Schulhof:
    Ab kommenden Montag gelten wieder die alten Unterrichtszeiten.
    Wir freuen uns, dass unser neuer Schulhof in den Pfingstferien fertig gestellt wurde und sich bereits großer Beliebtheit erfreut. Einige Bereiche mit Spielgeräten sind noch abgesperrt, weil Sie durch den TÜV abgenommen werden müssen.
  • Angebote aus dem Ergänzungsbereich:
    Hausaufgabenbetreuung (ab Mittwoch), Lernzeit (ab Mittwoch) und Arbeitsgemeinschaften, die dieses Schuljahr bisher angeboten wurden, finden wieder statt.
  • Mittagessen und Pausenverkauf:
    Da bei Baggerarbeiten auf dem Schulhof versehentlich Kabel durchtrennt wurden, die den Kleinen Pavillion versorgen, kann dort, bis der Schaden repariert ist, kein Mittagstisch stattfinden. Um unseren Schülerinnen und Schülern trotzdem ein Essensangebot zu machen, haben wir die Ausgabe von Lunchpaketen in der Aula (beim Pausenverkauf) organisiert. Bei Bedarf können Sie, wie bisher auch, Ihre Bestellung bei den Johannitern direkt aufgeben. Dies muss bis spätestens Montag, den 14.06.2021 (18:00 Uhr) erfolgen, damit die Ausgabe der Lunchpakete dann ab 21.06.2021 starten kann. Unser Schulbäcker startet ab kommenden Montag wieder mit dem Pausenverkauf.
  • Trinkbrunnen:
    Seit gestern sind auch unsere Trinkbrunnen wieder in Betrieb. Sie wurden nach langem Stillstand durch eine Firma gewartet und gereinigt, so dass sich jeder frisches Trinkwasser (mit oder ohne Kohlensäure) in seine mitgebrachte Flasche füllen kann.
  • Teststrategie:
    Grundsätzlich gilt ein Zutrittsverbot für die Schule. Betreten werden darf sie nur, wenn Masken getragen werden und ein negativer Covid-19-Schnelltest vorliegt. Die Schulen sind dazu angehalten solche Schnelltests anzubieten, wir führen diese deshalb zu bestimmten festgelegten Zeiten durch. Auf Wunsch müssen wir auch Testbescheinigungen ausstellen. Da dies einen enormen organisatorischen Aufwand für uns mit sich bringt, bitten wir um Verständnis, dass wir außerhalb der genannten Testzeiten ab nächster Woche keine Einzeltests mehr für Schüler anbieten können. Schüler, die aufgrund von Fehlzeiten (z.B. durch Krankheit, Arzttermine) nicht an den von uns festgelegten Testzeiten teilnehmen können, bitten wir den Test an anderer Stelle durchführen zu lassen und die Testbescheinigung über das negative Testergebnis beim Klassenlehrer bzw. Tutor abzugeben.

    Für unsere volljährigen Schülerinnen und Schüler gilt:
    Diejenigen von euch, die nicht zum vorgesehenen Testtermin erscheinen, haben für die darauffolgenden Stunden Zutrittsverbot. Es gab einige Fälle, in denen sich volljährige Schüler für einzelne Doppelstunden am Vormittag entschuldigt haben, zu nachfolgenden Stunden jedoch wieder erschienen sind, aber das Testangebot nicht wahrgenommen haben. Auch für diesen Fall gilt das Zutrittsverbot laut Corona-Rechtsverordnung, d.h. die Teilnahme am Unterricht ohne negative Testbescheingung ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld (Regelsatz 200€) geahndet wird. Ihr seid also in der Pflicht die Rechtsverordnung einzuhalten und müsst in diesem Fall eine Testbescheinigung über das negative Testergebnis beim Tutor abgeben.

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen ab Montag 07. Juni 2021

Für die Rückkehr in den Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen ab Montag 07. Juni 2021 gilt Folgendes:
 
Abstandsgebot
·        Zu den und zwischen den Schülerinnen und Schülern gilt das Abstandsgebot nicht. Ausnahmen z.B. zum Sportunterricht regelt die Corona VO Schule vom 04.06.21.
·        Lassen es die äußeren Rahmenbedingungen zu, ist ein Abstand von 1,5 m empfohlen.

Maskenpflicht
·        Auf dem Schulgelände ist eine medizinische Maske, OP-Maske bzw. eine Maske mit FFP2-Standard, zu tragen. Dies gilt auch für den Unterricht. Ausnahmen z.B. für den Sport- und Musikunterricht sowie für Prüfungen regelt die Corona VO Schule vom 04.06.21 §1 Abs 3.
·        Zur Nahrungsaufnahme und auf dem Pausenhof kann die Maske abgenommen werden, wenn 1,5 Meter Abstand eingehalten werden.

Testpflicht

·        Ausgenommen davon sind nachweislich Covid-19-Genesene unter Vorlage des PCR-Labor-Tests (nicht älter als 6 Monate und nicht jünger als 28 Tage) und vollständig Geimpfte (die Zweitimpfung muss mind. vor 14 Tagen erfolgt sein, die Nachweise sind im Original oder als beglaubigte Kopie vorzulegen).
·        Die Selbsttest unter Anleitung finden immer montags und mittwochs statt.
·        Auf Wunsch stellen wir über das Testergebnis eine Bescheinigung aus. Falls Ihr Kind eine Bescheinigung benötigen, bitten wir Sie das Formular auf der Homepage herunterzuladen. Ihre Kinder bringen es ausgefüllt zur Testung mit, die ausführende Lehrkraft bestätigt das Ergebnis per Unterschrift mit Amtsbezeichnung

Sitzpläne
·        Alle Sitzpläne werden der Schulleitung mitgeteilt und konstant gehalten.

Gründliche Händehygiene
·        Alle am Schulleben beteiligten Personen sind dazu angehalten, sich regelmäßig mit hautschonender Flüssigseife für 20 – 30 Sekunden die Hände zu waschen.
·        Dies ist nach folgenden Handlungen durchzuführen: Nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach dem Kontakt mit Tür-und Fenstergriffen, Handläufen etc.; vor und nach dem Essen, vor Aufsetzen und nach dem Absetzen einer medizinischen Maske.
·        Sachgerechtes Händedesinfizieren ist sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist.

Husten- und Niesetikette
·        Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.

Raumhygiene
·        Für Räume ohne raumlufttechnische Anlagen gilt: Die Räume müssen regelmäßig und richtig gelüftet werden, mindestens alle 20 Minuten ist eine Querlüftung bzw. Stoßlüftung bei vollständig geöffneten Fenstern und Türen über mehrere Minuten vorzunehmen.

Betreten und Verlassen des Schulhauses/ Wegeführung
·        Generell kann das Schulgebäude über alle Eingänge betreten werden.
·        Die Türen der Eingangsbereiche bleiben, wenn möglich, den ganzen Tag geöffnet; vor Unterrichtsbeginn (ab ca. 7.25 Uhr) bis nach Unterrichtsschluss am Nachmittag (ca. 17.20 Uhr).
·        In den Treppenhäusern werden die Schülerinnen und Schüler mittels Bodenmarkierungen gelenkt.

Toilettengang
·        Die Toiletten sollten während der Unterrichtszeit aufgesucht werden. Es ist darauf zu achten, dass nur maximal ein Schüler sich in den Sanitäranlagen aufhält.

Zutrittsverbot

  • Für alle schulfremden Personen ist ohne ein negatives Testergebnis kein Zutritt zum Schulgebäude möglich, bitte wenden Sie sich bei Ihren Anliegen immer zuerst an das Sekretariat.

Alle aktuellen Informationen und Verordnungen zum Coronavirus an Schulen in Baden-Württemberg können auf der Website des Kultusministeriums eingesehen werden.

Nach oben